Beitrag zum Lutherjahr

Kirchenführung mit Konzert und Vortrag

Sonntag, 23. April 2017 um 18.30 Uhr

Dreifaltigkeitskirche Unterschwaningen.

 

Entdecken Sie bei dieser Kirchenführung die  Hofkirche am einstigen Sommersitz der Ansbacher Markgräfinnen. Das Gotteshaus wurde in den Jahren 1738 bis 1743 nach Plänen des Ansbacher Hofbaudirektors Leopold Retti errichtet. Die im so genannten Markgrafenbarock erbaute Kirche besticht durch ihre Schlichtheit. Sie trägt wenig Schmuck. Im Innenraum dominiert der Kanzelaltar mit der gegenüberliegenden Fürstenloge. Diese Gestaltung dürfte der Ansicht des Reformators Martin Luther, die Verkündigung von Gottes Wort in den Mittelpunkt zu stellen, sehr nahe kommen. In die Kirchenführung ist ein Konzert mit Musik aus dem Frühbarock eingebunden und schließt mit einem Vortrag zur Reformation.

Eintritt frei. Spenden willkommen. Keine Anmeldung erforderlich.

Vorgesehener Programmablauf:

18.30                          Uhr      Frühbarocke Musik – Ensemble Fritz Wüst

18.45 bis

19.15                          Uhr      Kirchenführung

19.30 bis

19.50                          Uhr      Vortrag zur Reformation

Geschichte entdecken

Mit dem Geschichtswägelchen unterwegs – die etwas andere Führung

Geschichtswägelchen


Spazieren Sie mit unserem Gästeführer durch und um Unterschwaningen. Das „Ladderwechala“ ist mit allerlei Dingen bepackt und hat viel zu erzählen. Lassen sie sich überraschen.

Führungen auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.