Die Radtour startet im Rathaushof/Friederike-Louise-Saal in Unterschwaningen (Parkplätze vorhanden) und wir verlassen den Ort in westlicher Richtung immer dem Hesselberg entgegen. Auf Wirtschafts- und Radwegen erreichen wir Lentersheim und nach insgesamt rund sieben Kilometern Ehingen. Wir radeln durch den Ort immer den Radwegweisern folgend.

Dann entscheiden wir uns für die weitere Route und fahren der Wegweisung in Richtung Wittelshofen überqueren dort die Wörnitz, fahren weiter und vor dem Anstieg zum Limeseum biegen wir links ab und erreichen über Aufkirchen die Wunibaldsquelle. Dort legen im Schatten von Bäumen und einer Kneipp-Anlage eine Rast ein. Anschließend geht es leicht bergauf und wir haben einen herrlichen Blick ins Wörnitztal und den Hesselberg. Über Reichenbach geht es über Röckingen oder Wassertrüdingen meist auf Radwegen zurück nach Unterschwaningen.

Sehenswertes/Einkehrmöglichkeit auf dieser Route sind

  • Heimatmuseum Spatz Ehingen (etwa eine Stunde einplanen)
  • Limeseum und Römerpark Ruffenhofen (etwa zwei Stunden)
  • Kirche Aufkirchen und Röckingen
  • Gasthaus Wörnitzstuben in Wittelshofen (Ruhetagsregelung beachten)

Alternativroute

Ab Ortsende von Ehingen folgen wir dem Radweg nach Beyerberg und fahren durch Ort zum Naturerlebnis Kappelbuck und legen dort inmitten einer Streuobstwiese eine Rast ein. Anschließend geht es steil bergab und nach etwa drei Kilometer erreichen wir den Weiler Brunn und den Brunner Weiher. Entlang eines Naturschutzgebietes und einer Weiherkette erreichen wir den Hammerschmiedsweiher und das einstige Römerkastell Dambach mit Arena und Zivilsiedlung. Durch den Wald und eine idyllische Landschaft geht es über den Klarweiher zurück nach Unterschwaningen.

Sehenswertes/Einkehrmöglichkeit auf dieser Route sind

– Heimatmuseum Spatz Ehingen (etwa eine Stunde einplanen)

– Garten am Gasthaus Brunn (Besichtigungsmöglichkeit erfragen)

– Römerkastell (30 Minuten)

– Kirche Unterschwaningen (30 Minuten)

– Gasthaus in Brunn (Ruhetagsregelung beachten)

Bei beiden Routen handelt es sich um leichte Radtouren mit einer Streckenlänge von etwa 30 km und kurzen Steigungen.

Wir radeln am:

Donnerstag, 25. Juli 2019 und Mittwoch, 21. August 2019. Treffpunkt um 13.00 Uhr Rathaushof/Eingang Friederike-Louise-Saal.

Hinweis: Für Gruppen ab drei Personen ist die Tour nach Voranmeldung an anderen Tagen möglich. Weiter Infos über KONTAKT oder Walter Oberhäußer, Telefon 09836/434

Kommentieren ist momentan nicht möglich.